Archiv für Juli 2009

Erneute Naziveranstaltung in der Odermannstraße

Auch dieses Wochenende kam es zu einer weiteren Naziveranstaltung im NPD-Zentrum.
Bereits letzte Woche spielte in der Odermannstraße der Nazilieder-Macher Frank Rennicke auf. Die LVZ berichtete damals 1.
(mehr…)

weiterer Veranstaltungshinweis

01.08. -Bunte Platte Cup

In diesem Jahr handelt es sich wohl für den ultimativen und wichtigsten Cup der letzten 3 Jahre. Während wir im ersten Jahr, 2007, noch im Aufwind mit unseren Ideen waren und 2008 ohne echte Herberge, also ohne AJZ dastanden, können wir nun, 2009, endlich das neue AJZ Bunte Platte präsentieren. Es wird noch so einiges zu tun sein, aber grundsätzlich wollen wir die Eröffnung des neuen AJZ als Highlight des diesjährigen Cup`s präsentieren.

Mehr Infos erhaltet ihr hier und hier.
Und hier der visuelle Vorgeschmack.

Global Space Odyssey 2009

Auch dieses Jahr bewegt sich die Global Space Odyssey durch Leipzig. Eine kulturpolitische Demo- “Hands up- Geld oder Leben?!“-, die einmal mehr nach einem „gerechteren“ Leben für alle fragt.
Eine kapitalistisch durchdrungene Gesellschaft hat dem Einzelnen/der Einzelnen nicht viel zu bieten, außer dem Verkauf seiner/ihrer Arbeitskraft und ein Leben in ständiger Konkurrenz zueinander. Es lebt sich auch nicht schön in prekären Arbeitsverhältnissen oder bei einem besser bezahlten Full-Time-Job. Das Leben bleibt wie sooft auf der Strecke!
Die diesjährige Global Space Odyssey richtet sich nicht nur kritisch an die Stadtpolitik. Sie fordert auch dieses Jahr das schöne Leben ein!

GSO09

Nachruf zur antifaschistischen Demonstration

Zur Dokumentation werden hier die Redebeiträge des ANLW aufgelistet:
„Perspektive im Kapitalismus?“
„Von Nazis, die vom Himmel fallen“

Bankett und Demonstration am 30.06.:
Für 17 Uhr lud die „Interessengemeinschaft Abschiedsessen“ zum „banquet antifasciste“ ein. Der Auszug des „Tönsberg“ aus der Richard-Wagner-Straße wurde zum feierlichen Anlass genommen, Tischreihen aufzustellen und Sekt und kleinere Häppchen anzubieten. Zulauf zahlreicher Bürger und Bürgerinnen der Stadt unterstrichen die Feierlichkeiten. Ein würdiger Rahmen wurde für die in den letzten Jahren erbrachten Anstrengungen „zivilgesellschaftlichen Engagements“ gegen das Fortbestehen des „Tönsberg“ und dem Verkauf der rechten Kleidungsmarke „Thor Steinar“ geschaffen.
(mehr…)

„Nazizentren zu Tanzschuppen“

Der Animationsfilm wurde auf der Abschlusskundgebung auf dem Lindenauer Markt gezeigt. In spielerischer Form werden hier chronologisch Naziübergriffe beschrieben, die sich seit dem Bestehen des NPD-Zentrums zugetragen haben.

„Rock für Deutschland“ verhindern!- Infoveranstaltung im Plaque

5.7. , 20:00 Uhr, Infoveranstaltung im Plaque – „Rock für Deutschland“ verhindern!
11.7. -antifaschistische Demonstration in Gera

Am 11.7. wiederholt sich in Gera zum siebten Mal das „Rock für Deutschland“-Festival. Veranstalter dieses absurden Treibens ist die lokale NPD in Gera. Neben dem „Fest der Völker“ gilt diese Großkundgebung der NPD als zweitgrößte in ganz Deutschland. In den letzten Jahren besuchten bis zu 1000 Neonazis dieses Festival. Auch in diesem Jahr ist mit einer ähnlichen Größenordnung zu rechnen. Udo Voigt, NPD-Vorsitzender, sowie weitere Redner aus der NPD werden erwartet. Zur musikalischen Abrundung des „Nazievents“ spielen einschlägig bekannte Nazibands wie „die Lunikoff Verschwörung“ und „Sleipnir“ auf.
(mehr…)