Infos und Hintergründe zum 16.10. in Leipzig

Mit mehreren Aufmärschen wollen Neonazis am 16. Oktober durch Leipzig ziehen. Das braune Spektakel steht unter dem Motto „Recht auf Zukunft“ und soll nachholen, was vor fast genau einem Jahr gescheitert ist: Am 17. Oktober 2009 steckten mehr als 1300 Neonazis für viele Stunden im Leipziger Osten fest, abgeschirmt durch die Polizei und eingekeilt von Protestblockaden. Diese sind dank 3000 Gegendemonstrant_innen erfolgreich gewesen. Nun steht derselbe Spuk wieder an – und wir erwägen alles Nötige, um ihn wieder zu beenden.

Aktuelle Infos

- Erste Lageeinschätzung des Antifa-Bündnisses „Roter Oktober“ sowie weitere Infos auf der Bündnisswebsite

- Diskussionsbeitrag zum Aufruf des Bündnisses gibt es von der Erfurter Gruppe AG17.

- Umfassender Indymediaartikel zu den Protesten

- Website des Bündnisses Leipzig nimmt Platz

Mobilisierungsvideos

- Graffiti-Aktion-Straßenbahn

antifa graffiti action leipzig/germany

- Graffiti-Aktion-Zaun(geringe Videoqualität)